IT - Sicherheit

Auch ein Teilaspekt der Aufgaben des Datenschutzbeauftragten - aber einer der wichtigsten. Auch hierfür gibt es wieder Regelungen. Die bekannteste ist das Grundschutzhandbuch des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Besonders als Geschäftsführer sollten Sie sich mit diesen Fragen auseinandersetzen.
Wussten Sie beispielsweise, dass Sie durch die Erlaubnis an Ihre Mitarbeiter, den betrieblichen Internetzugang zu nutzen bereits zum Telekommunikationsanbieter werden? Dementsprechend werden Sie auch behandelt, wenn dieses Recht durch Ihre Mitarbeiter missbraucht wird. Sie haften dann persönlich für solche Vergehen.

Mit den entsprechenden Vorgaben und betrieblichen Regelungen können Sie dem allerdings entgegenwirken.

Das Thema IT-Sicherheit erschöpft sich nicht mit der Installation von Antiviren-Programmen und einer Firewall. Denn immer noch zeigen Untersuchungen, dass die meisten Missbräuche der betrieblichen IT und der Daten aus den eigenen Reihen kommen. Ihre Daten sind aber auch von außen, z.B. durch Attacken auf die Passworte, "Mithören" von WLAN Verbindungen oder das Einschleusen destruktiver Programme, gefährdet.

Sind Sie sicher, dass dies in Ihrem Unternehmen nicht möglich ist? Machen Sie den Kurzcheck!

Sind Ihre Daten sicher?
Benötigen Sie einen Datenschutzbeauftrgaten?

Machen Sie unseren Kurzcheck:
 www.brauchichdas.de



Virenprobleme?
Testen Sie Gdata!

Holen Sie sich hier die aktuellen Testversionen



Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach!

© Visibelle 2017